Aktuelles
 

Konsensuspapier des Arbeitskreises Folsäure & Gesundheit im Deutschen Ärzteblatt erschienen

In der neuesten Ausgabe des Deutschen Ärzteblatts vom 4. Juni 2004 ist das Konsensuspapier des Arbeitskreis Folsäure & Gesundheit jetzt erstmals veröffentlicht. Der Titel „Gesundheitliche Bedeutung der Folsäurezufuhr“ macht auf die Schlüsselstellung der Folsäure im Stoffwechsel des Menschen sowie mögliche Folgen eines Folsäuremangels aufmerksam.

Das Gremium des Arbeitskreises, bestehend aus sieben medizinischen Fachgesellschaften, vier Bundesbehörden und sieben weiteren bedeutenden wissenschaftlichen Institutionen aus Deutschland sowie einer aus der Schweiz, hat im Rahmen eines Konsensuspapiers die neuesten wissenschaftlichen Studien ausgewertet. Der Arbeitskreis kommt zu dem Schluss, dass die Folsäureversorgung in Deutschland ungenügend ist und daher Schritte zur Verbesserung der Situation, zum Beispiel durch die Anreicherung bestimmter Grundnahrungsmittel wie Mehl und Salz, unternommen werden müssen.

Quelle: Koletzko B, Pietrzik K: Gesundheitliche Bedeutung der Folsäurezufuhr. Deutsches Ärzteblatt, 101, A1670-1681, 2004

Juni 2004

 
< zurück